ÜBER UNS

SAMBA LÄUSE STATT FLOHWALZER


Samba Läuse statt Flohwalzer

Puristen seien gewarnt: Die „Samba Läuse“ nehmen es mit dem Begriff Samba nicht ganz so genau.
Überall auf der Welt wird Samba Batucada gespielt, und garantiert in Tokio anders als in Wien (und Rio
anders als in Recife).
Die mitreißendsten sind die, die ihren eigenen Stil und ihre eigene Kultur mit einbringen.
Das gelingt im Hinterland vielleicht manchmal leichter. Jedenfalls sehen die “Samba Läuse“
mit ihren Instrumenten aus Samba- und Marching- Percussion nicht nur anständig aus, sie klingen auch so.

Unterschiedlichste Musiker/innen kommen hier zusammen: Tanz und Jazzschlagzeuger,
Theatermusiker, Musikliebhaber/innen…  Sie haben nichts abgekupfert, sondern ihren eigenen Sound
und einen eigenen Stil entwickelt – und der begeistert ein bunt gemischtes Publikum.

Es ist hierzulande selten, dass Alt und Jung, überhaupt unterschiedlichste
Menschen, zusammen feiern – bei Auftritten der „Samba Läuse“ gelingt das

WIR STELLEN UNS VOR

Ich bin als Schagzeuger zur Samba Percussion gekommen und habe die Samba Läuse zusammen mit meinem Bruder Boris vor langer Zeit gegründet. Ich finde jedes Instrument klasse. Bei den Läusen spiele ich Snare und Timbales, wenn ich nicht gerade pfeiffe …

Ich bin von Anfang an mit dabei und als „PAPA Laus“ bekannt. Mit Begeisterung spiele ich alle möglichen Shaker und auch ein bisschen Surdo. Ab und zu m ich mal schimpfen … ich bin ja Schliesslich der PAPA, ich darf das ;-))

Ich bin kurz nach der Gründung der Samba Läuse dazugestoßen.
Seitdem tobe ich mich rhythmisch-musikalisch gerne an diversen „Läuse-Instrumenten“ aus 😉 Ein „Lieblingsinstrument“ habe ich nicht,…ich bevorzuge statt dessen die Abwechslung und wurde somit zur Inga-Springer-Laus 😀

Ich bin auch ein Urgestein und fast seit der Gründung mit dabei. Lange Zeit war Shaker mein Hauptinstrument, jetzt spiele ich auch Tamborim und Reco-Reco. Gern gestalte ich auch an unseren Karnevalkostümen mit.

Mit meinem brasilianischen Temperament halte ich die Läuse schon lange auf Trapp 🙂 Musik ist mir in die Wiege gelegt. Ich liebe es, die kulturelle musikalische Vielfalt meiner Heimat über verschiedene Instrumente bei den Läusen einfliessen zu lassen. Als Auftrittsmanagerin bin ich Ihr Ansprechpartner.

Ich bin schon länger als 10 Jahre bei den Samba Läusen. Gern spiele ich Timba und Shaker. Ich helfe, wo ich nur kann. Ich liebe es, mit der Gruppe zuammen zu spielen und das Publikum zu begeistern.

Pferde-Liebhaberin… aber Trommeln ist einfach der Hammer!
Mein Hauptinstrument ist die Surdo.

Bei Konzentrationsschwäche trommle ich auch gern mal auf einem Kopf.
ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Bei den Läusen ist meine Leidenschaft für Samba Persussion explodiert. Ich liebe es, mit der Gruppe aufzutreten und mein Hobby auszutoben. Am Tamborim und der Agogo fühle ich mich am wohlsten.

Ich bin B.

Bin quasi eine Fresh-Laus, da ich erst im März 2015 dazugestossen bin. Einmal dabei und es packt einen das Fieber! Es macht süchtig Surdo zu spielen, weil ich etwas „schaffe“, was Körper und Geist erfüllt….und man kann nicht genug bekommen.
Only Play, OnlyB.

Pano

Mit meinem Zwilligsbruder Theo habe ich mich in diesem Jahr endlich aufrappeln können, mal bei den Läusen zu schnuppern. Jetzt hat es mich erwischt und ich möchte zeigen können, was ich an Agogo und Glocke drauf habe.


Theo

Seit ich die Läuse das erste Mal gesehen habe, wollte ich das auch machen. Jetzt haben mein Bruder und ich das in die Tat umgesetzt. Mit Begeisterung stürze ich mich auf Agogo und Glocke. Gerne bringen mein Bruder und ich griechische Lebensfreude als Jungbrunnen mit ein 😉

Mich hat eine Freudin mit zur Probe genommen… und da habe ich sofort Feuer gefangen.
Jetzt bin ich auch ein Läuse-Azubi, und Tamborim und Agogo warten auf mich.

Ich bin erst kürzlich wieder nach ein paar Jahren Auszeit eingestiegen. Endlich habe ich wieder die Zeit, mich diesem tollen Hobby zu widmen. Das hatte ich vermisst! Die Läuse haben sich verändert, neue Gesichter sind dabei. Ich freue mich schon darauf, zu zeigen, dass ich nichts verlernt habe.

Ich bin eine Crew-Laus und packe gerne mit an. Und wenn die Läuse mal aus der Reihe tanzen, gebe ich die Tipps, daß mir auch keiner von der Bühne fällt… Ansonsten filme ich die coolen Auftritte auch gerne.

Ich bin begeisterter Trommler und schaue mir die Läuse gerade genauer an. Freue mich schon auf meinen ersten Einsatz 🙂

Hallo ich freue mich dabei zu sein. Nach einem Ausflug am Tamborim versuche ich es jetzt mal an der Surdo!

AZUBIS

Wir heißen unsere Azubis herzlich willkommen.
Wir wünschen euch eine erfolgreiche Probezeit!

AZUBINE
Daniela

AZUBINE
Ruth

AZUBI
Volker